Datenschutzerklärung gem. Art. 13 DSGVO

 

1. Einleitung

Nachstehend informieren wir Sie gem. Artikel 13 und 14 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die PCS Beratungscontor AG.

 

2 Verantwortlichkeiten

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen finden Sie in unserem Impressum.

 

3 Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie schriftlich per Post mit dem Zustellhinweis „Datenschutzbeauftragter“ unter der im Impressum hinterlegten Adresse oder per E-Mail unter ed.ro1568973298tnocs1568973298gnuta1568973298reb@z1568973298tuhcs1568973298netad1568973298

 

4 Verarbeitung personenbezogener Daten

4.1 Allgemeine Übersicht über die Verarbeitungstätigkeiten

Anbei finden Sie eine Übersicht der Verarbeitungstätigkeiten, die im unteren Bereich detailliert beschrieben werden:

  • Betrieb der Webseite und Speichern von Cookies
    Um Ihnen unsere Dienstleistungen präsentieren zu können, ist eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Speicherung von Cookies erforderlich.
  • Kontakt-Formulare
    Füllen Sie das Formular aus, um mit uns Kontakt aufzunehmen.
  • Bewerbungen
    Sie können sich bei uns mit Hilfe eines Formulars initiativ oder auf eine spezifische Stellenanzeige bewerben. Die Verarbeitung der Daten erfolgt ausschließlich zu Bewerbungszwecken.
  • Veranstaltungen
    Melden Sie sich auf unserer Webseite oder per E-Mail für unsere Veranstaltungen an. Die Verarbeitung der Daten erfolgt ausschließlich für die Planung und Durchführung der Veranstaltung gemäß unseren Teilnahme­bedingungen.
  • Weitreichenmessung und Anzeige von Veranstaltungsorten
    Um unsere Webseite kontinuierlich zu verbessern und Veranstaltungsorte professionell darstellen zu können, bitten wir Sie um Ihre Einwilligung, Google Analytics und Google Maps nutzen zu dürfen.
  • Facebook Fanpage
    Informieren Sie sich auf unserer Facebook Fanpage über unsere Dienstleistungen und Veranstaltungen.
  • Weitere Werbemaßnahmen
    Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen von Direktmarketingmaßnahmen und nutzen dabei verschiedene Kommunikationskanäle.
  • Vertragsverhältnis
    Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten zur Anbahnung und Durchführung unseres Vertragsverhältnisses.

Die Informationspflichten gem. Art. 13 DSGVO werden nachfolgend pro Verarbeitungstätigkeit beschrieben.

 

4.2 Betrieb der Webseite

4.2.1 Art und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Folgende Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt, werden bei dem Besuch unserer Webseite verarbeitet:

  • Browsertyp/ -version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Name der zuvor besuchten Webseite
  • IP-Adresse / Hostname Ihres Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage

4.2.2 Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zu den folgenden Zwecken gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO:

  • Ermöglichung der Nutzung der Webseite (Unser berechtigtes Interesse liegt dabei in der Darstellung unseres Leistungsportfolios).
  • Gewährleistung der Stabilität und Sicherheit der Webseite (Unser berechtigtes Interesse liegt in der Erfüllung rechtlicher Pflichten und Geltendmachung von Rechtsansprüchen bei der Abwehr und Aufklärung von Cyberangriffen).

4.2.3 Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Unsere Webseite wird bei der Firma jproxx GmbH & Co. KG, Breitenkamp 22, 23683 Scharbeutz gehostet. Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt an Dritte, wie z.B. Strafverfolgungsbehörden und Rechtsberater, sofern diese zur Abwehr von Straftaten erforderlich und/oder wir anderweitig gesetzlich dazu verpflichtet sind.

4.2.4 Dauer der Verarbeitung

Die personenbezogenen Daten werden automatisch 4 Wochen nach dem Ende der Verbindung gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen oder berechtigte Interesse von uns oder Dritten entgegenstehen.

4.2.5 Recht auf Löschung, Widerspruch und Berichtigung

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Verarbeitung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb zwingend erforderlich. Es besteht daher keine Lösch-, Widerspruchs- oder Berichtigungsmöglichkeit.

 

4.3 Verwendung von Cookies

4.3.1 Art und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Unser Internetauftritt nutzt Cookies, um Ihnen einen komfortablen und funktionsreichen Online-Dienst zu bieten und Ihre Berechtigung zur Nutzung des Leistungsangebots zu verifizieren. Darüber hinaus wird gespeichert, ob Sie in bestimmte Verarbeitungstätigkeiten eingewilligt haben.

Cookies sind Textdateien, die Informationen enthalten, um wiederkehrende Besucher ausschließlich für die Dauer des Besuches auf der Webseite zu identifizieren. Cookies werden auf der Festplatte Ihres Computers abgespeichert und richten dort keinen Schaden an.

Die Cookies der Webseite enthalten persönliche Daten. Cookies ersparen Ihnen die Mehrfacheingabe von Daten, erleichtern die Übermittlung spezifischer Inhalte und helfen uns bei der Identifizierung besonders populärer Bereiche unseres Internetauftrittes. Sie ermöglichen uns damit, Struktur und Inhalte unseres Internetauftritts stetig zu verbessern. Folgende Cookies werden auf Ihrem Endgerät verarbeitet:

TYPENNAMEFUNKTION / ZWECKSPEICHERDAUER
Sicherheit und Datenschutzwp-gdpr-cookieSpeicherung der Einwilligung zur Verwendung von Cookies und den Diensten Google Analytics und Google Maps1 Monat
SicherheitPHPSESSIDSpeicherung der PhP-Session-Id für die sichere Kommunikation mit der WebseiteSession
Reichweitenmessung durch Google Analyticsga, gidSteuerung der Reichweitenmessung, Setzung von Cookies und Anzeige von geographischen Karten2 Jahre (ga), 1 Tag (gid)

4.3.2 Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO. In diesem Fall bitten wir vor dem Setzen des Cookies auf der Webseite um Ihre Einwilligung.

Sofern der Cookie für die Funktionsweise unserer Webseite erforderlich ist, erfolgt die Verarbeitung aufgrund unseres berechtigten Interesses der einwandfreien Funktionsweise gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO.

4.3.3 Dauer der Verarbeitung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Damit können Sie jederzeit Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Nutzen Sie die Einstellungen Ihres Browsers, um die Regelungen für Cookies an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.

 

4.4 Bewerbungen

4.4.1 Art und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Zu den von uns aufgeführten Stellenanzeigen können Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen einschl. Anhänge über ein Formular zukommen lassen. Folgende Daten sind für uns zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung erforderlich und werden im Formular mit einem Sternchen „*“ gekennzeichnet:

  • Personenstammdaten (wie z.B. Anrede, Vorname, Nachname)
  • Adress- und Kommunikationsdaten (wie z.B. Anschrift, Email-Adresse)
  • Bewerbungsdaten (wie z.B. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse)

Optional haben Sie die Möglichkeit, freiwillige Informationen, wie Ihre Telefonnummer, ein Bewerbungsfoto oder eine persönliche Nachricht, zu übermitteln. Sofern Sie, z.B. im Rahmen einer Bewerbung zusätzlich Ihre Bewerbungsunterlagen gesondert verschlüsseln wollen, nehmen Sie bitte zur weiteren Vorgehensweise mit uns Kontakt auf.

4.4.2 Herkunft, Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir haben Ihre personenbezogenen Daten direkt von Ihnen oder in Absprache mit Ihnen von einem unserer Dienstleister im Personalbereich erhalten. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zu Bewerbungs­zwecken. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten erfolgt gem. Art. 88 DSGVO in Verbindung mit §26 Bundesdatenschutzgesetz zur Anbahnung eines Beschäftigtenverhältnisses.

4.4.3 Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Ihre Bewerbungsdaten werden innerhalb des Unternehmens verarbeitet, soweit dies zur Begründung des Beschäftigten­verhältnisses notwendig ist. Weiterhin sind Auftrags­­­verarbeiter gem. Art. 28 DSGVO im Einsatz, die für den Betrieb und die Wartung unseres Netzwerkes, der eingesetzten Geräte und Anwendungen zuständig sind. Übermittlungen in Drittländer oder internationale Organisationen finden nicht statt. Anlassbezogen werden die Daten an Dritte, wie z.B. Rechtsberatung oder Behörden übermittelt, sofern eine Einwilligung von Ihnen erteilt wurde oder dies aufgrund eines berecht­igten Interesses von uns oder eines Dritten notwendig ist, wie z.B. bei der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

4.4.4 Dauer der Verarbeitung

Die Daten werden so lange verarbeitet, bis der Bewerbungsprozess abgeschlossen ist. Sollten wir uns für einen anderen Kandidaten entscheiden, werden Ihre Daten nach 6 Monaten nach Absage gelöscht. Im Einzelfall kann sich eine Speicherdauer über die Entscheidung über die Begründung des angestrebten Vertrags­verhältnisses hinaus ergeben. Dies wäre z.B. der Fall, wenn Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass Sie Ansprüche gegen uns geltend machen werden. Die Aufbewahrung erfolgt dann so lange, wie die Verarbeitung der Daten für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Dabei können zu den Kriterien der Aufbewahrung die Fristen nach Gesetzen wie § 15 Abs. 4 S. 1 Allgemeines Gleich­­behandlungsgesetz, § 61 b Arbeits­gerichtsgesetz, Ver­jährungs­­fristen oder gesetzliche Aufbe­wahrungspflichten zählen.

4.4.5 Recht auf Löschung, Widerspruch und Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns jederzeit Auskunft zu verlangen über die zu Ihnen bei uns verarbeiteten Daten sowie zu deren Herkunft, Empfängern oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Verarbeitung. Sie können der Nutzung Ihrer Daten für die vorgenannten Zwecke jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen und die Daten löschen lassen. Schicken Sie dazu bitte eine E-Mail an ed.ro1568973298tnocs1568973298gnuta1568973298reb@z1568973298tuhcs1568973298netad1568973298.

4.4.6 Folgen der Nichtbereitstellung

Für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens sind Sie nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Ohne Ihre personenbezogenen Daten, die für die Beurteilung Ihres beruflichen Werdegangs, Ihrer Qualifikation, Ihrer Verfügbarkeit sowie die Kontaktaufnahme erforderlich sind, können wir allerdings das Bewerbungs­verfahren nicht durchführen.

 

4.5 Veranstaltungen

4.5.1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Sie können sich über unsere Webseite oder per E-Mail zu Präsenzveranstaltungen oder Webinaren anmelden. Dabei werden folgende Daten verarbeitet:

  • Personenstammdaten (Vor- und Nachname)
  • Kommunikationsdaten (wie z.B. E-Mail-Adresse)
  • Firmendaten (wie z.B. Firma oder Organisation)
  • Protokolldaten (wie z.B. Datum und Uhrzeit, sowie IP-Adresse bei der Registrierung)
  • Veranstaltungsdaten (wie z.B. Veranstaltung, Datum, Ort)

Sie erhalten nach der Anmeldung eine Teilnahmebestätigung und ggf. Anmeldedaten für Online-Veranstaltungen. Nach der Veranstaltung senden wir Ihnen begleitende Informationen an Ihre E-Mail-Adresse.

4.5.2 Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die oben genannten Daten sind erforderlich, um

  • Ihre Anmeldung zu bestätigen,
  • die Veranstaltung zu planen und durchzuführen,
  • um Ihnen nach der Veranstaltung Informationsmaterial zur Veranstaltung zuzuschicken und
  • die Durchführung der Veranstaltung gemäß den gesetzlichen Vorgaben nachweisen zu können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ergibt sich durch den Nutzer gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO. Die Verarbeitung der IP-Adresse und des Zeitpunktes der Anmeldung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Absatz 1 Buchst. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei in der Nachweisbarkeit Ihrer Anmeldung und Bestätigung unserer Teilnahmebedingungen. Ihre Teilnahme an der Veranstaltung wird gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. c) DSGVO verarbeitet, sofern dies aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen vorgeschrieben ist.

4.5.3 Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Ihre Daten werden innerhalb des Unternehmens zur Planung und Durchführung von Veranstaltungen verarbeitet. Weiterhin sind Auftrags­­­verarbeiter gem. Art. 28 DSGVO im Einsatz, die für den Betrieb und die Wartung unseres Netzwerkes und der eingesetzten Geräte und Anwendungen zuständig sind.

Anlassbezogen werden die Daten an Dritte übermittelt, sofern eine Einwilligung von Ihnen erteilt wurde oder dies aufgrund eines berechtigten Interesses von uns oder eines Dritten notwendig ist, wie z.B. bei der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Zu Abrechnungszwecken werden die Daten an öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Ämter, Finanzbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung übermittelt.

4.5.4 Übermittlung Ihrer Daten an ein Drittland oder internationale Organisation

Sofern die eingesetzten Auftragsverarbeiter Ihre Daten außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschafts­raumes verarbeiten, achten wir darauf, dass diese über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen. Folgende Auftragsverarbeiter werden für die oben genannten Zwecke eingesetzt, mit denen wir EU-Standardvertragsklauseln vereinbart haben, um ein angemessenes Datenschutzniveau zu garantieren.

  • Vtiger Inc., 1010 16th Street, #528, San Francisco, CA 94107, USA. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie im Policy & Legal Center des Dienstleisters.
  • Bei Webinaren: LogMeIn, 320 Summer Street, Boston, MA 02210, USA. Weitere Informationen zu dem Dienstleister erhalten Sie unter der Datenschutzrichtlinie des Dienstleisters.

4.5.5 Dauer der Verarbeitung

Die Löschung Ihrer Daten erfolgt nach der Beendigung der Veranstaltung, sofern keine weitere rechtliche Grundlage, ein berechtigtes Interesse von uns oder eines Dritten oder gesetzliche Verpflichtung für die Verarbeitung vorliegt. So unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahren.

4.5.6 Recht auf Löschung, Widerspruch und Berichtigung

Sie können jederzeit die Teilnahme an der Veranstaltung kündigen, in dem Sie eine kurze E-Mail an die E-Mail-Adresse ed.ro1568973298tnocs1568973298gnuta1568973298reb@t1568973298neve1568973298 schicken. Sie erhalten eine Abmeldebestätigung für die Veranstaltung.

4.5.7 Folgen der Nichtbereitstellung

Wenn Sie die oben genannten Pflichtinformationen nicht bereitstellen, können Sie sich nicht für eine Veranstaltung anmelden.

4.5.8 Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschl. Profiling

Eine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling findet nicht statt.

 

4.6 Kartendarstellungen

Unsere Webseite nutzt an diversen Stellen Google Maps des Dienstleisters Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Dublin), um Ihnen unsere Veranstaltungsorte oder unsere Büros auf einer Straßenkarte darzustellen und Ihnen die Anfahrt zu erleichtern.

4.6.1 Art und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Beim Aufruf dieser Webseite werden automatisch personenbezogene Daten gemäß Punkt 4.2 an den Dienstleister übertragen.

4.6.2 Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Visualisierung des Veranstaltungsortes. Die Rechtsgrundlage ist dabei die Einwilligung gem. Art. 6 Absatz 1 Buchst. a) DSGVO, sofern Sie beim ersten Aufruf der Webseite auf die Schaltfläche „Akzeptieren“ geklickt haben.

4.6.3 Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Bei der Übermittlung an den Dienstleister kann nicht ausgeschlossen werden, dass Ihre personenbezogenen Daten an die Mutterorganisation Google LLC. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) übertragen werden. Google wird die durch Google Maps gewonnenen Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Unternehmen diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringt. Es ist technisch möglich, dass Google aufgrund der erhaltenen Daten eine Identifizierung zumindest einzelner Nutzenden vornehmen könnte. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass personenbezogene Daten und Persönlichkeitsprofile von Nutzern der Webseite von Google für andere Zwecke verarbeitet werden.

4.6.4 Übermittlung Ihrer Daten an ein Drittland oder internationale Organisation

Die personenbezogenen Daten werden in ein Drittland übertragen. Die Europäische Kommission hat in Ihrem Angemessenheitsbeschluss (EU) 2016/1250 vom 12. Juli 2016 (EU-US-Datenschutzschild) beschlossen, dass in den USA ein angemessenes Datenschutzniveau besteht. Sie können weitere Informationen zu dem Dienstleister hier einsehen.

4.6.5 Dauer der Verarbeitung

Uns ist nicht bekannt, wie lange Google die oben genannten Daten verarbeitet.

4.6.6 Sonstiges

Sie haben neben der Einwilligung beim erstmaligen Aufruf der Webseite die Möglichkeit, den Service von Google Maps auf einfache Art und Weise zu deaktivieren und somit den Datentransfer an Google zu verhindern. Deaktivieren Sie dazu JavaScript in Ihrem Browser. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die Kartenanzeige nicht nutzen können. Weitere Informationen dazu finden Sie bei den Nutzungsbedingungen für Google Maps und der Datenschutzerklärung von Google.

 

4.7 Reichweitenmessung mit Google Analytics

4.7.1 Art und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verwenden auf dieser Webseite die Komponente Google Analytics mit Anonymisierungsfunktion. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst zur Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist, auf welche Unterseiten wie lange zugegriffen wurde.

Wir verwenden für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz „_gat._anonymizeIp“. Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse Ihres Endgerätes von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Webseite aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

4.7.2 Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnenen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei, unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. Die Rechtsgrundlage ist dabei die Einwilligung gem. Art. 6 Absatz 1 Buchst. a) DSGVO, sofern Sie beim ersten Aufruf der Webseite auf die Schaltfläche „Akzeptieren“ geklickt haben.

Zusätzlich wurde durch die Anonymisierung der IP-Adresse dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen. Mit unserem Dienstleister Google wurde eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO geschlossen.

4.7.3 Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Die Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Dublin).

4.7.4 Übermittlungen an ein Drittland und Vorhandensein des Angemessenheitsbeschlusses

Bei der Übermittlung an den Dienstleister kann nicht ausgeschlossen werden, dass Ihre personenbezogenen Daten an die Mutterorganisation Google LLC. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) übertragen werden. Die Europäische Kommission hat in Ihrem Angemessenheitsbeschluss (EU) 2016/1250 vom 12. Juli 2016 (EU-US-Datenschutzschild) beschlossen, dass in den USA ein angemessenes Datenschutzniveau besteht. Sie können weitere Informationen zu dem Dienstleister hier einsehen.

4.7.5 Dauer der Verarbeitung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. In unserem Fall ist dies nach 24 Monaten der Fall.

4.7.6 Recht auf Löschung, Widerspruch und Berichtigung

Sie können das Setzen von Cookies jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde verhindern, dass ein Cookie auf Ihrem Endgerät gesetzt wird. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für Sie die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Webseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu müssen Sie ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Webseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet.

Wird Ihr Endgerät zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss die erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen von Google Analytics abgerufen werden. Weitere Informationen zu Google Analytics werden unter diesem Link genauer erläutert.

 

4.8. Kontaktformular oder Kontaktaufnahme durch E-Mail

4.8.1. Art und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Unser Kontaktformular bietet Ihnen einen einfachen Weg, mit uns Kontakt aufzunehmen. Dies könnte z.B. eine Anforderung von Informationsmaterial zu unseren Dienstleistungen, Hinweise zu bestehenden Vertragsverhältnissen oder Fragen zu Veranstaltungen sein.

Wenn Sie uns per Kontaktformular eine Anfrage zukommen lassen, werden folgende Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage bei uns verarbeitet:

  • Personenstammdaten
  • Adressdaten
  • Kommunikationsdaten
  • Daten zu Ihrer Anfrage
  • Datum und Uhrzeit, sowie die IP-Adresse Ihres Rechners

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellten E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Die Daten werden für die interne Bearbeitung der Anfrage und die dafür erforderliche Kommunikation verwendet. Weiterhin dienen die personenbezogenen Daten, insbesondere die IP-Adresse, dazu einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer Webseite sicherzustellen.

4.8.2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Zielt der Kontakt auf die Anbahnung, Durchführung oder Beendigung eines Vertrages ab, so ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO. In allen übrigen Fällen gilt Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO.

4.8.3. Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Ihre Daten werden in unserem Unternehmen von befugten Beschäftigten verarbeitet, soweit dies zur Beantwortung der Kontaktanfrage notwendig ist. Weiterhin sind Auftrags­­­verarbeiter gem. Art. 28 DSGVO im Einsatz, die für den Betrieb und die Wartung unseres Netzwerkes, der eingesetzten Geräte und Anwendungen zuständig sind.

4.8.4. Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer

Sofern die eingesetzten Auftragsverarbeiter Ihre Daten außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes verarbeiten, achten wir darauf, dass diese über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen. Folgende Auftragsverarbeiter werden für die oben genannten vertraglichen Zwecke eingesetzt, mit denen wir EU-Standardvertragsklauseln vereinbart haben:

  • Vtiger Inc., 1010 16th Street, #528, San Francisco, CA 94107, USA. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie im Policy & Legal Center des Dienstleisters.

4.8.5. Dauer der Verarbeitung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

4.8.6. Recht auf Auskunft, Löschung, Widerspruch und Berichtigung

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen bzw. der Verarbeitung zu widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Schreiben Sie dazu eine E-Mail an folgende Adresse: ed.ro1568973298tnocs1568973298gnuta1568973298reb@o1568973298fni1568973298 Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen oder ein berechtigtes Interesse von uns oder Dritten der Löschung entgegensteht.

4.8.7. Folgen der Nichtbereitstellung

Unser Kontaktformular ist eine freiwillige Dienstleistung. Zur Nutzung des Kontaktformulars ist die Angabe von personenbezogenen Daten erforderlich.

 

4.9 Facebook Fanpage

Auf der Fanpage von Facebook bieten wir Ihnen ein weiteres Informationsangebot zu unseren Dienstleistungen an. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie die Fanpage und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten).

4.9.1 Art und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Beim Besuch unserer Facebook-Seite erfasst Facebook u.a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen gem. Punkt 4.2, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Die Informationen werden verwendet, um uns statistische Informationen über die Inanspruchnahme unserer Fanpage zur Verfügung zu stellen, die Besucher der Webseite zu analysieren und unser Angebot zielgruppengerecht zu gestalten.

Es nutzt vorgefertigte Reports wie z.B. Gesamtanzahl von Seitenaufrufen, „Gefällt mir“-Angaben, genutzte Endgeräte, Seitenaktivitäten, Beitragsinteraktionen und -reichweite, Benutzeraktivitäten (Kommentare, Geteilte Inhalte, Antworten), Herkunft (Land und Stadt), Sprache, Aufrufe und Klicks im Shop, Altersgruppe, Geschlecht, Bildungsstand, Beruf, Beziehungsstatus, Klicks auf Telefonnummern oder mit unserer Seite verknüpfte Facebook-Gruppen. So nutzen wir z.B. die Verteilungen nach Alter und Geschlecht für eine angepasste Ansprache und die bevorzugten Besuchszeiten der Nutzer für eine zeitlich optimierte Planung unserer Beiträge.

Wir können die Analyse zeitlich und inhaltlich eingrenzen, auf die Anzeige, Verarbeitung und Darstellung der Insights haben wir jedoch keinen Einfluss. Wir als Anbieter des Informationsdienstes verarbeiten darüber hinaus keine weiteren Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes.

Entsprechend der Facebook-Nutzungsbedingungen, denen jeder Benutzer im Rahmen der Erstellung eines Facebook-Profils zugestimmt hat, können wir die Abonnenten und Fans unserer Fanpage identifizieren und deren Profile sowie weitere geteilte Informationen von ihnen einsehen.

In welcher Weise Facebook die Daten aus Ihrem Besuch unserer Fanpage für eigene Zwecke, wie z.B. für die Analyse Ihrer personenbezogenen Daten und der Erstellung personalisierter Werbung, zur Erstellung von Nutzerprofilen und zur Marktforschung verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt.

Facebook verarbeitet darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (z.B. im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich. Facebook setzt zur weiteren Verarbeitung dieser Informationen Cookies ein, also kleine Textdateien, die auf den verschiedenen Endgeräten der Benutzer gespeichert werden. Sofern Sie ein Facebook-Profil besitzen und bei diesem eingeloggt sind, erfolgt die Speicherung und Analyse auch geräteübergreifend.

4.9.2 Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Für den angebotenen Informationsdienst betreiben wir zusammen mit Facebook eine gemeinsame Verantwortung gem. Art. 26 DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, auf unsere Dienstleistungen aufmerksam zu machen und mit Ihnen in Kontakt treten zu können.

4.9.3 Empfänger oder Kategorien von Empfängern, Übermittlung an Drittländer und Garantien

Die Datenverarbeitung erfolgt mit dem Unternehmen Facebook Ireland Ltd. (4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland). Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Ihre Daten in ein Drittland an Facebook Inc., (1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA) übermittelt werden. Facebook Inc., der US-amerikanische Mutterkonzern der Facebook Ireland Ltd. ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy-Shield“ zertifiziert und gibt damit die Zusage, sich an europäische Datenschutzrichtlinien zu halten. Das entsprechende Zertifikat können Sie hier einsehen.

Die Übermittlung und weitere Verarbeitungen personenbezogener Daten der Benutzer in Drittländer, wie z.B. die USA, sowie die damit verbundenen eventuellen Risiken für die Benutzer können von uns nicht ausgeschlossen werden.

4.9.4. Dauer der Verarbeitung

Beim Zugriff auf die Fanpage wird die IP-Adresse Ihres Endgerätes an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert (bei „deutschen“ IP-Adressen) und nach 90 Tagen gelöscht. Weitere Informationen zur Aufbewahrungsdauer bei Facebook liegen uns nicht vor.

4.9.5 Recht auf Löschung, Widerspruch und Berichtigung

Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten.

Über in Webseiten eingebundene Facebook-Pixel ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden. Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmter Benutzer erkennbar.

Da nur Facebook den vollständigen Zugriff auf die Benutzerdaten hat, empfehlen wir Ihnen, sich direkt an Facebook zu wenden, wenn Sie Auskunftsanfragen oder andere Fragen zu Ihren Rechten als Benutzer stellen möchten (z.B. Recht auf Löschung). Alternativ bieten wir Ihnen unter der in Punkt 3 genannten Adresse Unterstützung an, um Ihre Rechte geltend zu machen. Widerspruchsmöglichkeiten können Sie ebenfalls bei Facebook geltend machen.

4.9.6 Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie bei Facebook in der Datenrichtlinie. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die vollständigen Datenrichtlinien von Facebook finden Sie hier.

 

4.10 Weitere Werbemaßnahmen

4.10.1 Art und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für unterschiedliche Werbemaßnahmen, um Sie auf unsere Dienstleistung und Veranstaltungen per Post, per E-Mail und per Telefon aufmerksam zu machen.

4.10.2 Herkunft, Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir haben Ihre personenbezogenen Daten direkt von Ihnen durch bestehende Geschäftsbeziehungen, aus Gesprächen von Messen und Kongressen, von Ihrer Firma, von Businessnetzwerken (z.B. Xing oder LinkedIn), von Ihrer Webseite oder von Adresshändlern erhalten. Die Verarbeitung erfolgt, sofern eine Einwilligung von Ihnen vorliegt gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO oder aus unserem berechtigten Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO i.V.m. Erwägungsgrund 47 DSGVO zur Steigerung unseres Bekanntheitsgrades, zur Förderung des Absatzes unserer Dienstleistungen und zur Neukundengewinnung.

Bei unseren Veranstaltungen erfolgt die Kontaktaufnahme im Nachgang gemäß unseren Teilnahmebedingungen gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO, die eine Gegenfinanzierung zu unseren Aufwänden für die Planung und Durchführung unserer Veranstaltungen darstellen.

Wir sind unter den gesetzlichen Voraussetzungen des § 7 Abs.3 UWG (Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb) berechtigt, die E-Mail-Adresse, die Sie bei Vertragsabschluss angegeben haben, zu Werbezwecken für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen zu nutzen. Im Rahmen der Telefonakquise erfolgt die Kontaktaufnahme nur, wenn aufgrund unserer Recherche ein sachliches und konkretes Interesse Ihrerseits vermutet wird.

4.10.3 Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Ihre Daten werden in unserem Unternehmen von befugten Beschäftigten verarbeitet. Weiterhin sind Auftrags­­­verarbeiter gem. Art. 28 DSGVO im Einsatz, die für den Betrieb und die Wartung unseres Netzwerkes, der eingesetzten Geräte und Anwendungen zuständig sind.

4.10.4 Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer

Sofern die eingesetzten Auftragsverarbeiter Ihre Daten außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes verarbeiten, achten wir darauf, dass diese über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen. Folgende Auftragsverarbeiter werden für die oben genannten vertraglichen Zwecke eingesetzt, mit denen wir EU-Standardvertragsklauseln vereinbart haben:

  • Vtiger Inc., 1010 16th Street, #528, San Francisco, CA 94107, USA. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie im Policy & Legal Center des Dienstleisters.

4.10.5 Dauer der Verarbeitung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, d.h. Ihre Daten nicht mehr für Werbezwecke nutzbar sind oder Sie Ihren Widerspruch geltend gemacht haben.

4.10.6. Recht auf Auskunft, Löschung, Widerspruch und Berichtigung

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen bzw. der Verarbeitung zu widersprechen. In einem solchen Fall erhalten Sie keine Werbung mehr. Schreiben Sie dazu eine E-Mail an folgende Adresse: ed.ro1568973298tnocs1568973298gnuta1568973298reb@o1568973298fni1568973298 oder machen Sie telefonisch Ihren Widerspruch geltend. Alle personenbezogenen Daten, die für Werbezwecke verarbeitet wurden, werden in diesem Fall gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen oder ein berechtigtes Interesse von uns oder Dritten der Löschung entgegensteht.

 

4.11 Anbahnung und Durchführung des Vertragsverhältnisses

4.11.1 Art und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten Personenstammdaten (Anrede, Vorname, Name, Titel, Funktion), Kommunikationsdaten (E-Mail-Adresse und Telefonnummer) sowie kunden- bzw. auftrags­bezogene Daten, die wir von Ihnen direkt erhoben haben.

4.11.2 Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Anbahnung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO. Darüber hinaus ist die Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der eines Dritten erforderlich.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, dass Ihre personenbezogenen Daten für die Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen genutzt werden, wenn Sie oder der Verantwortliche Rechtsansprüche hat oder geltend macht.  Danach ist die Verarbeitung personenbezogener Daten recht­mäßig, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses von uns oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen und Rechte an einem Ausschluss der Verarbeitung gegenüber den berechtigten Interessen von uns oder des Dritten überwiegen. Die berechtigten Interessen von uns oder eines Dritten liegen dann in der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

4.11.3 Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich bei uns im Unternehmen verarbeitet. Weiterhin sind Auftragsverarbeiter gem. Art. 28 DSGVO im Einsatz, die für den Betrieb und die Wartung unseres Netzwerkes, der eingesetzten Geräte und Anwendungen zuständig sind. Zur Erfüllung der gesetzlichen Pflichten werden die abrechnungsrelevanten Daten ggf. an den Steuerberater und Behörden übermittelt. Zur Geltendmachung vertraglicher Ansprüche werden die Daten ggf. an Rechtsberater weitergegeben.

4.11.4 Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer

Sofern die eingesetzten Auftragsverarbeiter Ihre Daten außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes verarbeiten, achten wir darauf, dass diese über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen. Folgende Auftragsverarbeiter werden für die oben genannten vertraglichen Zwecke eingesetzt, mit denen wir EU-Standardvertragsklauseln vereinbart haben:

  • Vtiger Inc., 1010 16th Street, #528, San Francisco, CA 94107, USA. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie im Policy & Legal Center des Dienstleisters.

4.11.5 Dauer der Verarbeitung

Ihre Daten werden so lange verarbeitet, wie es für das Erbringen der Auftragsleistungen oder für die in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Zwecke notwendig ist. Es gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten. Art. 17 Abs. 3 Buchst. b) DSGVO sieht vor, dass die Löschung personenbezogener Daten nicht erforderlich ist, soweit die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erfolgt, die die Verarbeitung erfordert. Dies können z. B. folgende Fälle sein:

  • Aufbewahrungspflicht für Rechnungen (10 Jahre gem. § 14b UStG) oder
  • ggf. Orientierung an Verjährungsfristen (bis zu max. 30 Jahre).

Im Einzelfall kann sich eine Speicherdauer über die zweckbedingten oder gesetzlichen Aufbewahrungspflichten hinaus ergeben. Dies wäre z.B. der Fall, wenn Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass Ansprüche von oder gegen uns geltend machen werden. Die Speicherung erfolgt dann so lange, wie die Verarbeitung der Daten für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

 

5 Betroffenenrechte

Sie haben bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen diverse Rechte im Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten. Bei Fragen zur Geltendmachung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte schriftlich an unseren Datenschutzbeauftragten (siehe Punkt 3).

  • Art. 15 DSGVO (Auskunftsrecht der betroffenen Person):
    Sie haben uns gegenüber das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, welche Daten wir zu Ihrer Person verarbeiten.
  • Art. 16 DSGVO (Recht auf Berichtigung):
    Sollten die Sie betreffenden Daten nicht richtig oder unvollständig sein, so können Sie die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung unvollständiger Angaben verlangen.
  • Art. 17 DSGVO (Recht auf Löschung):
    Unter den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben noch benötigt werden.
  • Art. 18 DSGVO (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung):
    Unter den Voraussetzungen des Art.18 DSGVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.
  • Art. 20 DSGVO (Recht auf Datenübertragbarkeit):
    Sie können verlangen, die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.
  • Art. 21 DSGVO (Widerspruchsrecht):
    Aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, können Sie jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten Widerspruch einlegen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Werbemaßnahmen erfolgen.
  • Art. 7 Abs. 3 DSGVO (Recht auf Widerruf der Einwilligung):
    Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
  • Art. 77 DSGVO (Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde):
    Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist, können Sie Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz einlegen, die für den Ort Ihres Aufenthaltes oder Arbeitsplatzes oder für den Ort des mutmaßlichen Verstoßes zuständig ist. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, www.datenschutz-hamburg.de

 

6 Sicherheit der Verarbeitung

Um einen unbefugten Zugang oder eine unbefugte Offenlegung zu verhindern, die Richtigkeit der Daten zu gewährleisten und die berechtigte Nutzung der Daten sicherzustellen, haben wir entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen etabliert. So werden z.B. die Inhalte der Formulare durch eine SSL-Verschlüsselung geschützt. Dennoch ist keine elektronische Kommunikation vollkommen sicher. Das bedeutet, dass alle Daten und Informationen, die Sie freiwillig an uns übermitteln, von Dritten im Wege einer widerrechtlichen Datenbeschaffung erlangt werden könnten. Für die Offenlegung von Informationen aufgrund von Fehlern und/oder unautorisierten Zugriffen bei der Datenübertragung durch Dritte können wir keine Verantwortung oder Haftung übernehmen.

 

7 Gültigkeit und Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite oder die Implementierung neuer Technologien kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Wir empfehlen Ihnen, sich die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung anzuschauen.

Hamburg, den 28.06.2019