PCS Beratungscontor Jena wird PCS Beratungscontor Leipzig

Im Thüringer Raum wurde das PCS Beratungscontor Jena bisher als regionaler Beratungspartner im Bereich Business Intelligence wahrgenommen. Mit unserem Standortwechsel von Jena nach Leipzig möchten wir ein klares Signal für Mitteldeutschland setzen und uns noch kundennäher in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, aber auch in den dort angrenzenden Bundesländern präsentieren.

Die Seminarreihe BI Excellence® bietet den Unternehmen die Möglichkeit, sich ganz in ihrer Nähe regelmäßig und umfassend über aktuelle Themen zu informieren.

Eine Antwort auf jede Anforderung -> SAP BusinessObjects @ Beratungscontor

Mit der Übernahme von Business Objects im Jahr 2008 hat die SAP den Markt für Business Intelligence noch stärker in den Fokus genommen und auch das eigene Produktportfolio stark erweitert. Durch die neuen Produkte ergeben sich für SAP Nutzer neue Möglichkeiten, Ihre Daten zu visualisieren oder Daten aus SAP und NON-SAP Umgebungen gemeinsam auszuwerten.

Das Beratungscontor hat diese Entwicklung der SAP aufgenommen und frühzeitig das Thema SAP BusinessObjects ins Beratungsportfolio integriert. Damit haben wir für Ihre Anforderungen in BI (Planung, Reporting, Analyse und Datenmanagement) eine passende Antwort.

Neben den reinen Implementierungsdienstleistungen bieten wir auch Workshops zum Einblick in das SAP BusinessObjects Portfolio und einen kompletten Trainingszyklus für die SAP BusinessObjects Produkte an.

Für nähere Informationen sprechen Sie uns gerne jederzeit an.

BI Excellence®: Langfristiger Erfolg durch wertorientiertes Vertriebscontrolling

BI Excellence® – Wertorientiertes Vertriebscontrolling im Bereich Financial Services
Welche Möglichkeiten bestehen, um den Vertrieb noch erfolgreicher zu gestalten? Wird mit der hauseigenen Vertriebsstrategie das langfristige Kundenpotenzial bereits optimal ausgeschöpft?

Das PCS Beratungscontor hat eine Systematik entwickelt, mit der ein wertorientiertes Vertriebscontrolling erfolgreich umgesetzt werden kann. Hauptziel dieser Systematik ist, die Vertriebsstrategie konsequent an dem realen Wert der bestehenden Kundenbeziehungen und dem zukünftigen Kundenpotenzial unter Nutzung von Business Intelligence auszurichten.

Das wertorientierte Vertriebscontrolling steigert durch Einbezug der Rentabilität von Kundenbeziehungen und des langfristigen Potenzials der Kunden den Aufbau von nachhaltigen Bindungen. Kernbestandteile sind dabei die Definition und Integration von Kunden-Biografien und das Ermitteln des Potenzials über den CLV (Customer Lifetime Value).

Das PCS Beratungscontor bietet mit dem Beratungsansatz BI Excellence® die notwendigen Technologien, um das Vertriebscontrolling optimal in einer Software-Lösung abzubilden.

Für nähere Informationen sprechen Sie uns gerne jederzeit an.

Das Beratungscontor ist initiativ!

Ganz der Tradition folgend hat das Beratungscontor auch 2009 mit seiner Weihnachtskartenaktion Geld für einen guten Zweck gesammelt. Es wurden pro versendeter Weihnachtskarte 10€ bereitgestellt, die an folgende Initiativen in den Orten unserer Geschäftsstellen geflossen sind:

  • „Hörer helfen Kinder“ e.V. des Radiosenders Radio Hamburg für die Hilfe bedürftiger Kinder in der Metropolregion
  • Klassik Stiftung Weimar für den Erhalt der Anna-Amalia Bibliothek (www.klassik-stiftung.de)

Oftmals ein Tropfen auf einem heißen Stein aber ein Anfang!

Erweiterung des BI Portfolios um SAP Business Objects ™

Die „SAP BusinessObjects“™ Welt wird von uns sowohl mit SAP BW als auch mit anderen Informationssystemen und Data-Warehouse verbunden. Das Beratungscontor bleibt auf dem neuesten Stand der Entwicklungen bei der SAP und erweitert seine BI Beratungsleistung für nicht SAP BW Anwender.

Wir freuen uns, dass wir Herrn Jens Hafft als Direktor für dieses Thema gewinnen konnten. Herr Hafft verfügt über 15 Jahre Berufserfahrung in der Beratung, davon 8 Jahre BI mit „BusinessObjects“ ™ Software. Diese 8 Jahre war Herr Hafft bei Business Objects und bei der SAP angestellt.

Haben Sie Fragen zu diesem Thema? Wenden Sie sich gerne direkt an Herrn Hafft unter